Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei

1) Informationen über die Erhebung personenbezogene Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und fragen uns für Ihr Interesse. Ich bin der Meinung, dass Sie über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten bei der Nutzung unserer Website verfügen. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönliche Rechte werden können.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Sabine Göttfert, DMI S. Göttfert, Veit-Stoß-Str. 104, 91154 Bayern - Roth, Deutschland, E-Mail: dmi@online.de. Der für die Wahrnehmung von personenbezogenen Datenverantwortung ist die persönliche oder juristische Person.

1.3 Diese Website wurde aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der persönlichen Personaldaten Daten und anderer vertraulicherer Rechte (z.B. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung und die Zeichenfolge „https: //“ und das Schloss-Symbol in Ihrem Browserzeile erkennen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß informablen Nutzung unserer Website, auch wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen über Angelegenheiten, die wir wir nur Daten, den Ihr Browser und unseren Server über Steuern (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, überprüfen wir die folgenden Daten, die für uns interessante gehört sind, um Sie die Website verwalten:

  • Unsere Ansicht Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zugang des Zuganges
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle / Verweis, von heißt Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Management
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: In anonymisierter Form)

Die wahrnehmungsbewusste Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis Ihrer eigenen Interessen Interessiert an der Verbesserung der Rechte und unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir haben uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu gehören, gehört sicherete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung erhalten.

3) Hosting

Hosting durch Shopify
Wir nutzen das Shopsystem des Dienstleisters Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Etage, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland („Shopify“), um die Hostings und die Darstellung der Online-Shops auf Basis einer Prozesse in unserem Auftrag. Sämtliche auf unserer Website werden Daten auf den Servern von Shopify gehört. Im Rahmen der vorgenannten Rechte von Shopify können Daten auch im Rahmen einer weiteren Behandlung im Auftrag an Shopify Inc., 150 Elgin Street, Ottawa, ON K2P 1L4, Kanada, Shopify Data Processing (USA) Inc., Shopify Payments (USA) Inc. . oder Shopify (USA) Inc. über werden werden. Für den Fall der Übermittlung von Daten und der Shopify Inc. in Kanada ist durch Angemessenheitsbeschluss der Vereinigten Kommission das vertrauliche Datenschutzrechteleistet. Weitere Informationen zum Datenschutz von Shopify erhalten Sie unter der nach internen Internetseite: https://www.shopify.de/legal/datenschutz
Eine weitere weitere auf andere Servern als die vorgenannten von Shopify findet nur im nachstehend mitgeteilten Rahmen statt.

4) Content-Delivery-Netzwerk

Schnell
Auf unserer Website heißt wir ein sog. Content Delivery Network ("CDN") des Technologiedienstleisters Fastly Inc., 475 Brannan St. Nr. 300, San Francisco, CA 94107, USA ("Fastly"). Bei einem Content-Delivery-Netzwerk wird es sich um einen Online-Dienst handelt, mit einer Hilfe, einer großen Mediendateien (wie z.B. Der Einsatz des Content Delivery Network von Schnell hilft uns bei der Ausführung der Ladegeschenke unserer Website.
Die wahrnehmungsbewusste Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis Ihrer eigenen Interessen Interessieren Sie sich einer bestimmten und effektierten Person, sowie einer besseren der gleichen und besseren unserer Website. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Fastly unter: https://www.fastly.com/privacy

5) Cookies

Um den Besuch unserer Website zu ändern und zu nutzen, um zu funktionieren und zu nutzen, um zu ändern, zu verwenden, um zu ändern. Hierbei wird es sich um kleine Textdateien geben, die auf das Endgerät abgesetzt werden. Einige der von uns tatsächlichen Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, auch nach persönlichen eigenen Browsern, wiedergegeben (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies beziehen sich auf das Endgerät und das Sehen, Ihren Browser beim persönlichen Besuch wiedererkennen (sog. Persistente Cookies). Werden Cookies erhalten, gehört und gehört diese im Umfang Umfang anderer Nutzungsinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Persistente Cookies werden nach einer vorgegebenen Dauer automatisch automatisiert. Die Dauer der Cookie-Speicherung kann Sie der Übersicht zu den Cookie-Einstellungen anderer Webbrowsers entnehmen.

Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestellprozess zu vereinbaren (z.B. Merken des Inhalts eines Warenkorbs für einen eigenen Besuch auf der Website). Sofern durch einzelne von uns angehaltene Cookies auch personenbezogene Daten werden, werden die Verantwortlichen Kunst 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle einer erstehenden Einwilligung oder Richtlinien Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und der persönlichen Rechte der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beachten Sie Sie, dass Sie Ihren Browser haben, damit Sie können, dass Sie über das Setzen von Cookies geändert werden und sich über das Setzen von Cookies beziehen. Jeder Browser hat sich in der Kunst, wie er die Cookie-Einstellungen Einstellungen. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers detailliert, was Sie wissen, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen können können. Diese finden Sie für die verschiedenen Browser unter den folgenden Links:

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=de
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beachten Sie Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Rechte unserer Website gehört sein kann.

6) Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Datenmengen. Welche Daten im Falle der Kontakt eines Kontaktformulars werden, ist aus dem Kontakt Kontaktformular ersicht. Diese Daten werden zum Zweck der Beantwortung für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Verwaltung. Rechtsgrundlage für die Wahrnehmung dieser Daten ist unser betreffendes Interesse an der Beantwortung unserer Rechte. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Informationskunst. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach behördlichen Zuständigkeiten behandelt, die sich auf die Wahrnehmung beziehen. Dies ist der Fall.

7) Datenverarbeitung bei der Verwaltung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Besetzt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten werden kontrolliert und geändert, wenn Sie uns diese zur Verfügung eines Vertrages oder des Verlusts eines Kundenkontos geben. Welche Daten werden werden, ist aus den gleichen Verträgen geklärt. Eine Löschung anderer Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen Vertreters. Wir haben und erhalten die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nachträglicher Abwicklung des Vertrages oder Löschung des Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen erhalten und nach Ablauf dieser Fristen, die Sie nicht in einer weiteren Anzahl der Daten erhalten haben, die Sie haben, als Sie nicht in einer weiteren Anzahl der Daten erhalten haben, die Sie haben, als Sie sich nicht in einer weiteren Beziehung befinden, die Sie haben, um Ihre Daten zu erhalten wurde.

8) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

Newsletter-Versand über Klaviyo

Der Versand unserer E-Mail-Newsletter wurde über den technischen Dienstleister »Klaviyo«, 225 Franklin St, Boston, MA 02110, USA (http://www.klaviyo.com/) . Diese Weitergabe besessene Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem politischen Interessen und der Verwendung eines werbewirksamen, besser und nutzerfreundlichen Newslettersystems. Bitte hören Sie, dass Ihre Daten in der Regel ein Server von Klaviyo in den USA werden und dort werden.

Klaviyo verwendet diese Informationen zum Versand des Newsletters in unserem Auftrag. Klaviyo Vertriebene die Daten unseres Newsletterempfängers nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte gehengeben.
Zum Schutz Ihrer Daten in den USA haben wir mit Klaviyo einen Datenverarbeitungsauftrag („Datenverarbeitungsvereinbarung“), in dem sich Klaviyo dazu gehört, die Daten unserer Benutzer zu schützen, zu schützen und zu schützen weiter zu geben.

Die Datenschutzbestimmungen von Klaviyo können Sie hier einsehen: https://www.klaviyo.com/privacy

9) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

9.1 Zur Abwicklung Ihrer Arbeitskräfte arbeiten wir mit dem / nach den Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder nach unten bei den geschlossenen geschlossenen Verträgen gehören. Ein Dienstleister wird nach Maßgabe der Kontaktinformationen der persönlichen Informationen personenbezogenen Daten über Steuern.

Die von uns beförderten personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung und der mit der Lieferung beauftragten Transportunternehmens, die die Lieferung der Ware verwaltet. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung und das beauftragte Kreditinstitut weiter, welche stirbt für die Zahlungsabwicklung notwendig ist. Sofern Zahlungsdienstleister geworden werden, werden wir Sie hierüber nachstehend explizit. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9.2 Zur Erfüllung unserer vertraglichen Rechte unserer Kunden, die wir mit den Versandpartnern zusammen haben. Wir geben unsere Namen und Ihre Lieferadresse und, die für die Lieferung Ihrer eigenen, die zu Zwecken der Warenlieferung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an einen von uns Verantwortlichen Versandpartner weiter.

9.3 Einsatz von besonderen Dienstleistern zur Bestellbearbeitung und -abwicklung

- DSers
Die Bestellabwicklung betrifft über das Dropshipping-Tool „DSers“, einen Dienst der Bowers Enterprises, LLC, 109 Cloister Drive, Peachtree City, GA 30269, USA. Name, Anschrift und auchfallsfalls weitere personenbezogene Daten werden regierungsart. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO befasst sich mit der Lieferung der Warenlieferung über DSers in unserem Auftrag an den ordnungsgemäßen Versandpartner. Die Weitergabe Ihrer Daten wird hier für die Abwicklung der Abwicklungsbedingung gehört. Wir haben mit DSers einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, mit dem wir DSers verhaltenichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht ein Dritte gehörengeben. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von DSers finden Sie unter https://www.dsers.com/privacy.
- Druckbar
Die Bestellabwicklung gehört über den Dienstanbieter "Printful" der Printful, Inc. 11025 Westlake Drive,
Charlotte, NC28273, USA. Name, Anschrift und auchfallsfalls weitere personenbezogene Daten werden regierungsart. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO unterscheidet zur Abwicklung der Online-Rechte an Printful Angelegenheiten. Die Weitergabe Ihrer Daten wird hier für die Abwicklung der Abwicklungsbedingung gehört. Diese zum Datenschutz von Printful und die Datenschutzerklärung der Printful, Inc. sind unter https://www.printful.com/policies/privacy einsehbar.

9.4 Zahlungs von Zahlungsdienstleistern

- Amazon Pay
Bei Auswahl der Zahlungsart "Amazon Pay" wird die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe sca, 38 avenue JF Kennedy, L-1855 Luxemburg (im Wert: "Amazon Payments"), ein den wir Ihre Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre wahrnehmungs Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten werden zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Amazon Payments und nur insoweit, als sie hierfür gehört ist. Unter der nachträglichen Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Amazon Zahlungen: https://pay.amazon.com/de/help/201751600
- Apple Pay
Wenn Sie sich für die Zahlungsart „Apple Pay“ der Apple Distribution International (Apple), das Gewerbegebiet Hollyhill, Hollyhill, Cork, Irland, entscheiden, die Dieabwicklung über die „Apple Pay“ -Funktion Ihres mit iOS, watchOS oder macOS gehörenen Endgerätees durch die Belastung einer bei „Apple Pay“ hinterzogen Zahlungskarte. Apple Pay verwendet hierbei Sicherheitsfunktionen, sterben in der Hardware und Software. Für die Freigabe einer möglichen ist somit die Angabe eines Durchgangs durch Sie betreffende Codes sowie die Verifizierungshandschuhe der „Gesichts-ID“ - oder „Touch-ID“ - Funktion gehören Endgeräte.
Zum Zweck der Lohnabwicklung werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Rechte in verwandüsselter Form a Apple verwand. Apple verschlüsselt diese Daten, die mit einem entwicklerspezifischen Schlüssel versehen sind, bevor die Daten zur Abwicklung der Zahlungen und des Zahlungsdienstleisters der in Apple Pay hinterträglichen Zahlungskarte über erhalten werden. Die Verschlüsselung wird bestätigt, dass nur die Website, über die der Kauf bekommen wurde, auf die Zahlungsdaten, die können. Wie die, die Sie erhalten haben, wurde der Apple zur Wahrnehmung des Zahlungserfolges Ihre Geräteaccountnummer sowie eine Transaktionsqualifikation, die Sicherheit Sicherheitscode und die Ausgabewebsite.
Sofern bei den gleichen Übermittlungen personenbezogene Daten werden werden, werden die Bedenken geändert, die der Schuldabwicklung gehören Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Apple bewahrt anonymisierte Transaktionsdaten auf, wider der ungefähre Kaufbeträge, das ungefähre Datum und die ungefähre Uhrzeit sowie die Angabe, ob die Betroffenen erhalten wurden. Durch die Anonymisierung wird ein Personenbezug geführt. Apple verkauft die anonymisierten Daten zur Verbesserung von „Apple Pay“ und anderen Apple-Leistungen und Diensten.
Wenn Sie Apple Pay auf dem iPhone oder der Apple Watch zum Abschluss eines Kaufs erhalten, den Sie über Safari auf dem Mac erhalten haben, haben der Mac und das Autorisierungsgerät über einen verschlüsselten Kanal auf den Apple-Servern. Apple wird oder speichert keine dieser Informationen in einem Format, mit dem Ihre Person wird werden kann. Sie können die Möglichkeit haben, von Apple zu bezahlen. Bezahlen Sie auf Mac in den Einstellungen. Gehen Sie zu "Geldbörse & Apple Pay" und deaktivieren Sie "Behinderungen auf Macfäll".
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Apple Pay finden Sie unter der folgenden Internetadresse: https://support.apple.com/de-de/HT203027
- Google Pay
Wenn Sie sich für die Zahlungsart „Google Pay“ der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) fragen, werden die Fragenabwicklung über die „Google Pay“ -Applikation gehören mit mindestens Android 4.4 („KitKat“). Für die Freigabe einer Kontrolle über Google Pay in Höhe von mehr als 25, - € das das ist Entsperren jedes mobile Endgerätes durch die gesamte Sichtichtete
Zum Zweck der Zahlungsabwicklung werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Steuern an Google Investitionen. Google über gehört sodann Ihre in Google Pay hinterträgliche Zahlungsinformationen in Form einer einmalig bestimmtenen Transaktionsnummer an die Ausgabewebsite, mit der eine bestimmte Kontrolle verhält wird. Diese Transaktionsnummer ist eine andere Informationen zu den tatsächlichen Zahldaten Ihrer bei Google Pay hinterträglichen Zahlungsmittel, die auch als einmalig führeniger numerischer Token funktionieren und überfordert werden. Bei sämtlichen Steuern über Google Pay tritt Google Verwertung als Vermittler zur Abwicklung des Bezahlvorgangs auf. Die Rechte der Betroffenen im Verhältnis zwischen dem Benutzer und der Ausgabewebsite durch die Zahlung des bei Google Pay hinterträglichen Zahlungenmittels.
Sofern bei den gleichen Übermittlungen personenbezogene Daten werden werden, werden die Bedenken geändert, die der Schuldabwicklung gehören Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Google gehört sich vor, bei jedem über Google Pay getätigten Kontrolle einige vorgangsspezifische Informationen zu gehören, zu verloren und zu beziehenwerten. Hierzu gegebenes Datum, Uhrzeit und Vertragsabschluss, Händlerstandort und -beschreibung, eine vom Händler bereitwillige Beschreibung der gekauften Waren oder Dienstleistungen, Fotos, die Sie haben die Rechte an den Namen und die E-Mail-Adresse des Verkäufers und der Käufer des Absenders und Empfängers, der Überwachungszahlungsmethode, Ihrer Beschreibung für den Grund der Verletzung und des Falles der Mitnahme der.
Laut Google gehört diese zu erkennen, zu verstehen, Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO auf Basis der Berechtigten Interesses an der Verhaltensgemäßen Rechnungslegung, der Verifizierung von Vorgangsdaten und der Funktionen und Funktionserhaltung des Google Pay-Verhaltens.
Google wird sich durch das, was die Arbeit der Vorgangsdaten mit weiteren Informationen zusammensetzt, die bei der Nutzung der Google-Dienste durch Google und das Werden.
Die Inhaltsbedingungen von Google Pay finden sich hier:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/u/0/get_legal_document?ldo=0&ldt=googlepaytos&ldl=de
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Pay finden Sie unter den folgenden Internetadressen:
https://payments.google.com/payments/apis-secure/get_legal_document?ldo=0&ldt=privacynotice&ldl=de
- Giropay
Bei sich über „giropay“ gehört die Zahlungsabwicklung über die giropay GmbH, An der Welle 4, 60322 Frankfurt am Main. Die Weitergabe Ihrer Daten Datenbesprechungsart Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Unter der nachträglichen Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen der giropay GmbH: https://www.giropay.de/rechtliches/datenschutzerklaerung
- Klarna
Bei Auswahl einer Klarna-Zahlungsdienstleistungsleistung der Lohnabwicklung über die Klarna Bank AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (nachfolgend „Klarna“). Um die Abwicklung der zu zu ändern, werden Ihre eigenen Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Bewertungsummer und IP-Adresse) sowie Daten, welche im Zusammenhang mit dem Eigentum stehen (b. 6 Abs. 1 lit. ein DSGVO im Rahmen des Bestellbehandlungsrechts eingewilligt haben. An welche Auskunfteien Ihre Daten werden hier werden können, können Sie hier einsehen:
https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/credit_rating_agencies
Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten. Soweit Score-Werte im Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich-fähigen mathematisch-statistischen Verfahren. In der Rechnung der Score-Werte werden unter Steuern, aber nicht nachlassen, Anschriftendaten ein. Die Rechte Informationen über die Rechte Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwendet Klarna für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, die Ablehnung oder die Vertragsverhältnisse.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder Orientieren Klarna breiter rufen. Jedoch bleibt Klarna ggf. müssen sich darum kümmern, Ihre persönlichen Daten zu ändern, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren.
Ihre Personenangaben werden in Klagenas Datenschutzbestimmungen für Betroffene mit Sitz in Deutschland https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy
respekt bzw. für Betroffene mit Sitz in Österreich https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_at/privacy
versucht.
- Paypal
Bei Zahlungen über PayPal, Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder - fällt angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ über PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europa) S.a.r.l. et Cie, S. C. A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe besessene Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung notwendig ist.
PayPal Steuern sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte über PayPal, Lastschrift über PayPal oder - fällt angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ über PayPal die Zahlungen einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten werden. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des Interessierten Interesses von PayPal und der persönlichen Zahlungsfähigkeit und Auskunfteien. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die ordnungsgemäße Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die ordnungsgemäße der angemessenen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten. Soweit Score-Werte im Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich-fähigen mathematisch-statistischen Verfahren. In der Rechnung der Score-Werte werden unter Steuern, aber nicht nachlassen, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter persönliche zu den vollständigen Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
Sie können diese zu erkennen, dass Ihre Daten zu einer Nachricht ein PayPal breiter sprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. müssen sich darum kümmern, Ihre persönlichen Daten zu ändern, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren, zu verlieren.
- Shopify Zahlungen
Wir haben den Zahlungsdienstleister "Shopify Payments", 3. Stock, Europa House, Harcourt-Gebäude, Harcourt Street, Dublin , 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland. bestimmte Kunst. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten werden zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit den Stripe Payments Europe Ltd. und nur insoweit, als sie hierfür gehört ist. Nähere Informationen zum Datenschutz von Shopify-Zahlungen finden Sie unter der Nach-Internetadresse: https://www.shopify.com/legal/privacy.
Datenschutzrechtliche Informationen zur Stripe Payments Europe Ltd. finden Sie hier: https://stripe.com/de/privacy
- SOFORT
Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT“ wurde die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland, und den Wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre eigene Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Sofort GmbH ist Teil der Klarna-Gruppe (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Die Weitergabe Ihrer Daten werden zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister SOFORT und nur insoweit, als sie hierfür gehört ist. Unter der nachträglichen Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von SOFORT: https://www.klarna.com/sofort/datenschutz.

10) Verwendung von Verantwortungs- und Prüfsiegel-Artefakten

ShopVote-Bilder

Zur Anzeige wird angezeigt

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwährten Interessenvertretung Interessen und einer optimalen Vermarktung allgemeinen Angebotsbedingungen Art.-Nr. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die ShopVote-Bilder und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Blickreif GmbH, Alter Messeplatz 2, 80339 München.

Beim Aufruf der ShopVote-Erfahrung speichert der Webserver aktiv ein zustanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Vertrauense Datenmenge und die Quelle des Aufrufs Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tage nach Ende unserer Seitenbesuchs beeinflusst. Weitere personenbezogene Daten werden durch die ShopVote-Erfahrung nicht behandelt oder behandelt.

11) Verwendung von Sozialen Medien: Videos

Verwendung von Youtube-Videos

Diese Website gehört zu den Youtube-Einbettungsfunktionen zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Vertrauensers „Youtube“, zu Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.

Hierbei wird der persönliche Datenschutzmodus verwendet, der nach dem Lieferangaben einer Speicherung von Benutzerinformationen erst bei Wiedergabe des / der Videos in Ganghalten. Wird die Wiedergabe autoretteter Youtube-Videos verkauft, die der Youtube Cookies ein, um Informationen über das Benutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „Youtube“ gehört dazu, diese unter eigenen gehören, Videostatistiken zu gehören, die Benutzerfreundlichkeit zu sehen und zu verfehlen Handlungsweise zu unterbinden. Wenn Sie bei Google entlassenoggt sind, werden Ihre Daten direkt nach rechts Konto geführt, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit dem Steuerungsprofil bei YouTube nicht erhalten, müssen Sie sich vor der Steuerung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (auch für nicht entlassenoggte Benutzer) als Anwendungsprofil und wertet diese aus. Eine unterschiedliche Auswertung bezieht sich auf die Art und Weise. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der Berechtigten Interessen von Google und der Einblendung Personalwerbung, Marktforschung und / oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Breitspruchsrecht zu gegen die Bildung dieses Benutzerprofils. Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten und Server der Google LLC. in den USA kommen.
Wird von einer Wiedergabe der berechtetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, war ohne unsere Auswirkungen weitere Datenverarbeitungsvorgänge können.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in den Youtube-Nutzungsbedingungen unter https://www.youtube.com/static?template=terms sowie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.de/intl/ de / Richtlinien / Datenschutz.

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dar, dass unsere Daten Ihre Einwilligung beeinflusst Art. 6 Abs. 1 lit. ein DSGVO eingeholt. Sie können Ihre er gehört Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft breiter rufen. Um Ihren Widerruf entgegennehmender, abweichender Sie diesen Dienst im auf der Webseite bereit gehört "Cookie-Consent-Tool".

12) Online-Marketing

Facebook Pixel für die Aufgaben von Benutzerdefinierte Zielgruppen mit ausführem Datenabgleich (mit Cookie-Consent-Tool)
Wird dein Onlineangebotes wird das sog. "Facebook-Pixel" des sozialen Netzwerks Facebook im Modus des Verhaltens Datenabgleichs wird, was von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland ("Facebook") wird wird.
Auf Basis seiner möglichen Einwilligung wird, wenn ein Gebrauch auf eine bei Facebook-Ausspielung, von uns geschaltet Werbeanzeige klickt, der URL unserer funktionierten Seite durch Facebook Pixel ein Zusatz angepasst. Sodann wird dieser URL-Parameter nach Weiterleitung im Browser des Nutzers per Cookie. Wie werden die Mailadresse erhalten, wie wir die Mailadresse erhalten, die wir auf unsere mit der Facebook-Anzeige überprüft Websten bei Vorgängen wie Kaufabschlüssen, Kontoanmeldungen oder Registrierungen erhalten, erhalten (Datentergleich). Das Cookie wird von Facebook.
Mit Hilfe des Facebook-Pixels mit gesammel Datenabgleich ist es Facebook ein, möglich, die Besucher sein Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") genau zu gehören. Dements wie der. Benutzerdefinierte Zielgruppen. Mit Hilfe des Facebook-Pixels Mit dem Datenabgleich werden wir unter anderem, dass unsere Facebook-Anzeigen dem potentiellen Interesse der Benutzer und des Nicht-Berichtigungsverhaltens entsprechen. So können wir weiter die Rechte der Facebook-Werbeanzeige für Rechte und Marktforschungswerte verbessern, entschädigen wir nachvollziehen, ob Benutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website erhalten wurden. Gegenüber der Standard-Variante von Facebook Pixel hilft die Funktion des Datenabgleichs uns, die Effektivität unserer Werbekampagnen besser zu messen, zu entschädigen.
Alle übermittelten Daten werden von Facebook zu erhalten und zu ändern, zu verbinden, zu verbinden, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern. Die Daten können Facebook und auch das Schalten von Werbeanzeigen auf und die von Facebook-Verantwortlichen.
Diese Verarbeitungsvorgänge gehen bei der Erteilung der Richtlinien für die Einwilligung für die Kunst. 6 Abs. 1 lit. ein DSGVO.
Eine Einwilligung im Einsatz des Facebook-Pixels darf nur von Nutzern, die Jahre als 16 Jahre alt sind, werden werden. Falls Sie müssen sind, gebissen wir Sie, Ihre Erziehungsberechtigten um Erlaubnis zu fragen.
Die durch Facebook-Informationen werden in der Regel ein Server von Facebook gehört und dort verkauft, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung ein Server der Facebook Inc. in den USA kommen. Sie können Ihre er gehört Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft breiter rufen. Um Ihren Widerruf entgegennehmen, entfernen Sie das im auf der Website gehörtundenen „Cookie-Consent-Tool“ gesetzt Häkchen neben der Einstellung für den „Facebook Pixel“.

13) Verwendung eines Live-Chat-Systems

Chatra (Roger Wilco LLC)
Auf dieser Website werden mit der Roger Wilco LLC, Millen, White, Zelano & Branigan, Jeff Cohen, 2200 Clarendon Blvd., Suite 1400A, Arlington, VA 22201, USA (www.chatra.io) pseudonymisierte Daten zum Zweck der Webanalyse und zum Betreiben des Live-Chat-Systems, das der Beantwortung von Live-Support-Diensten dient, gehört und funktioniert. Aus diesen pseudonymgesteuerten Daten können unter einem Pseudonym ausgewiesene Profil werden. Hierzu können Cookies werden werden. Bei Cookies wird es sich um kleine Textdateien handeln, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers werden werden. Die Cookies beziehen sich unter die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Sofern sterben die so vertrauten Informationen einen Personenbezug, die die folgenden Rechte. 6 Abs. 1 lit. Für die DSGVO auf Basis der allgemeinen Interesseninteressen und der persönlichen Kundenbetreuung und der statistischen Analyse des Benutzerverhaltens zu Optimierungszwecken.
Die mit den Chatra-komplexen Steuernen Daten werden ohne die gesonderten Rechte des Betroffenen nicht zugehörigen, der Besucher dieser Website zu und der persönlichen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengenommen. Um die Speicherung von Chatra-Cookies zu ändern, können Sie Ihren Internetbrowser so ändern, dass bestimmte keine Cookies mehr auf Ihre bereits abgelegte Cookies werden werden. Das Abschalten sämtlicher Cookies können allein dazu gehören, dass einige Funktionen auf unsere Internetseiten nicht mehr gehören werden können. Die Datenerhebung und -sicherung zum Schutz der Sicherheit eines der Pseudonym-Überwachungsprofile können Sie per E-Mail und die impressum genannte E-Mail-Adresse betreffen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Rechte und des Umfangs der Daten durch Chatra sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsbedingungen zum Schutz Ihrer persönlichen Entnahme Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Chatra: https://chatra.io/privacy-policy/

14) Werkzeuge und Sonstiges

14.1 Beeclever
Diese Webseite gehört zur Einlösung funktionamer Benutzereinwilligungen für einwilligungspflichtige Cookies und Cookie-Verstöße Anwendungen das Cookie-Zustimmungs-Tool „GDPR Legal Cookie“ der beeclever GmbH, Universitätsstraße 3, D-56070 Koblenz a. Rh. („Beeclever“).
Durch Einbindung eines möglichen JavaScript-Codes wird Nutzern beim Seitenaufruf ein Banner wird, in sich selbst per Häkchensetzung Einwilligungen für bestimmte Cookies und / oder Cookie-Verbindungsfunktionen erteilen lassen. Hierbei erfolgt das Tool das Setzen aller einwilligungspflichtigen Cookies solange, bis der zukünftigeige Nutzungsrechte Einwilligungen per Häkchensetzungsverwaltung. So wird sicher gestellt, dass nur im Falle einer erzeugten Einwilligung derähnlichen Cookies auf dem richtigen Endgerät des Nutzers werden werden.
Damit das IP-Adresse. ein Server von beeclever über gehört und dort gehört.
Diese Datenverarbeitungen Besondere Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis Ihrer eigenen Interessen Interessiert an einem rechtskonformen, nutzerspezifischen und nutzerfreundlichen Einwilligungsmanagement für Cookies und Mithin an einer rechtskonformen Ausgestaltung gehören Internetauftritts.
Weitere Rechtsgrundlage für die Arbeitsdatenverarbeitungen ist ferner Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir haben auch als Verantwortliche der Vertrauensstellung, der Einsatz, die nicht der Definition von Cookies von der Berechtigung, die der Willenskraft der Willenskraft entspricht.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch beeclever finden Sie unter https://beeclever.de/pages/datenschutz

14.2 Google reCAPTCHA

Auf dieser Website können wir auch die reCAPTCHA-Funktion von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Diese Funktion dient dazu, alles zu übernehmen, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern, zu ändern. Der Dienst heißt den Versand der IP-Adresse und ggf. Weitere von Google für den Dienst reCAPTCHA gefährdigter Daten und Google und behinderte Rechte Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis Ihrer eigenen Interessen Interessiert an der Wahrnehmung der Verantwortlichen Eigenverantwortung im Internet und der Vermeidung von Prüfungen und Spam. Im Rahmen der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten und Server der Google LLC. in den USA kommen.

Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dar, dass unsere Daten Ihre Einwilligung beeinflusst Art. 6 Abs. 1 lit. ein DSGVO eingeholt. Sie können Ihre er gehört Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft breiter rufen. Um Ihren Widerruf gehört, die Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

15) Rechte des Betroffenen

15.1 Das geltende Datenschutzrecht bezieht sich darauf, dass Sie nachstehender Rechte:

  • Auskunftsrecht Richtlinien Art. 15 DSGVO: Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungsqualität, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungsdaten Die Rechte für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, das Bestätigen der Rechte, das Bestehen eines Rechts auf die Rechte, das Bestehen einer der Befugnisse, das Bestehen einer Daten, wenn das nicht durch uns gegeben wird, das Bestehen einer automatisierten Vertrauensstellungs Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie Rechtede Tragweite und die angestrebten Betroffenen einer anderen von ihnen, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gehören Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländerstellung;
  • Recht auf Berichtigung bezieht Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverantwortliche Berichtigung.
  • Recht auf Löschung betreffen Kunst. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer persönlichen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu fordern. Dies Recht Recht, wenn die Rechte zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Wahrnehmung einer persönlichen Wahrnehmung, zur Wahrnehmung der Interessen oder zur Geltendmachung, zur Ausübung oder zur Rechtssicherung des Rechts;
  • Recht auf zu Recht der Wahrnehmung gehört Art.-Nr. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Rechte der persönlichen Person Daten, die Sie erhalten haben, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten aufgrund unzulässiger Datenverarbeitung erhalten haben, und wenn Sie die Löschungsdaten aufgrund unzulässiger Datenverarbeitung erhalten haben, und wenn Sie die Rechte der persönlichen Daten erhalten, wenn Sie haben Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, die wir nach diesen Daten nach Zweckerbedingungen nicht mehr erhalten haben, als Sie nach dem Aushalten Ihrer eigenen Situation, die noch nicht feststehen, ob unsere eigenen überwachten Gleichungen;
  • Recht auf Unterrichtung bezieht Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Recht der Vertrauensstellung der Vertrauensstellung gemacht, ist diese Qualität, Allen Empfängern, die die Sie betreffenden Personen Daten Daten wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder die der Berechtigung mit den Befugnissen, es sei denn, dies erweist sich auch als Sicherheit oder ist mit einem nicht bekräftigtem Anspruch verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Rechte gehört zu.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gehört Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre persönlichen Rechte Daten, die Sie uns haben haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung und einen anderen Verantwortlichen zu erhalten, wie dies funktioniert machbar ist;
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen Richtlinien Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht. Im Falle des Widerrufs werden wir die gleichen Daten überprüfen, die nicht überprüft werden, eine weitere weitere nicht auf eine Rechtsgrundlage gestellt werden können. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Beanstandungen;
  • Recht auf Vertragsrecht Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Wahrnehmung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - Ihre Berechtigung eines anderen Rechtsverhältnisses oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf die Berücksichtigung einer der Aufsichtsbehörden, die in der Verwaltung des eigenen Lebensortes, des Betroffenen oder des Ortes des Betroffenen Interessenes.

15.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSEN VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECER SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

16) Dauer der Speicherung personenbezogenen Daten

Die Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten bemisst sich der persönlichen Rechtsgrundlage, der Verarbeitungszweck und der persönlichen Einschlägigkeit - der z. B. handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer anderenlichen Einwilligung beziehen Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange verwaltet, bis der Betroffene seine Einwilligung breiterruft.

Existieren gesetzliches Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Interessen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden werden, werden diese Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen-Beziehungsbewahrung, die sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung gehören und / oder unser oder keines Interesses an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Bei der Wahrnehmung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange verwaltet, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zu akzeptieren, um die Rechte zu überprüfen, die Interessen, Rechte und Freiheiten der persönlichen Person zu behalten, oder die zu behandeln, die Ausübung oder die von Rechtsansprüchen.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zweck der direktenwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange verwaltet, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über die Verarbeitungssetzung, die nichts zu wissen ist, werden gespep.

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
de